Thermen

Aus Stuck-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thermen, römische, oft monumentale Badeanlagen - hypokaustisch durch hohle Wände oder Hohlziegel im Fußboden zentral beheizt.

Wichtigste Räume:

1. Apodyterium = Umkleideraum;

2. Frigidarium = kaltes Bad;

3. Tepidarium = Warmluftraum;

4. Caldarium = Heißluftraum mit Warmwasserbecken;

5. Laconicum oder Subatorium = Dampfschwitzbad.

wikipedia