Sonderposten 44 Meter Gesims G19

Preis: 22 Stück = 44 Meter 1800.00 € + Versand Transportkiste
oder 10% Rabatt für Selbstabholer.




Länge: je Stück 2 Meter
Auf der Abbildung sind 1,45 Meter zu sehen. (Bei 2 Meter sind es 4 Muscheln.)
Wand: 16 cm
Decke: 18,5 cm

Sonderangebot ansehen....

Sommer 2017

Der Stuckateur macht Urlaub.Auch wir müssen uns erholen.
Wir haben vom 10.07.2017. bis 28.07.2017 geschlossen. Bestellungen werden gerne entgegen genommen und bis zum 10.07. und ab dem 28.07.2017 ausgeliefert.
Einen schönen Sommer wünscht Ihnen,
Ihr Stuckateur R. Uelze

Wir suchen. 2017

Wir suchen.
Historische Ansichten um 1680 - 1720 (Zeichnungen, Bilder) für eine Befunduntersuchung im Schloss Nickern Dresden.
Alles anzeigen...

Zschachwitzer Dorfmeile

Am 14. Mai 2016 ist wieder Zschachwitzer Dorfmeile. Unsere Türen sind offen. Zum ~~ plaudern und umschauen ~~ in der Werkstatt. Übrigen es ist schon die 23. Dorfmeile, ein DANKE an die Macher.

Fachinformationen über Gips

Unter dem Titel "Mein Gips-Putz" informiert der Bundesverband der Gipsindustrie e.V. über die Einsatzmöglichkeiten von Gipsputzen. Schwerpunkte sind bauphysikalische Eigenschaften und die Anwendung im Innenbereich. Diese Informationen stehen als Download unter www.gips.de bereit.

Termine Farbe - Ausbau & Fassade 2016

Termin: 02.03.2016 - 05.03.2016

Die Messe Farbe - Ausbau & Fassade München ist eine Fachmesse für Farbe, Ausbau, Fassade, Bautenschutz, Putz, Stuck und Trockenbau.

Messe München
Messegelände
81823 München

Angebot

Beschichtungsstoffe, Farben, Lacke, Putz, Putzsysteme, Wärmedämmverbundsysteme, Trockenbau, Trockenbauzubehör, Estrich, Deckenbeläge, Wandbeläge, Bodenbeläge , Bodenbeschichtungen, Wandbekleidungen, Deckenbekleidungen, Tapeten, Spannstoffe, Dekoration, Ökologische Baustoffe, Stuck, Gipsbaustoffe, Kalkbaustoffe, Klebstoffe, Autoreparaturlacke, Farbspritzgeräte, Farbspritzanlagen, Denkmalschutz, Werkzeuge, Geräte, Leitern, Werkstatteinrichtungen, Beschriftung, Siebdruck, Vergolden, Berufsbekleidung, Arbeitssicherheit

Öffnungszeiten

täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die Farbe München Messe ist die weltweit bedeutendste Veranstaltung der Maler und Lackierer, Stuckateure, Putzer und Trockenbauer, Raumausstatter und Bodenleger.

Kloster-Renovierung: Stück um Stück zu sauberem Stuck

merkur-online.de

Benediktbeuern - Neuer Glanz für die Hauskapelle der Salesianer Don Boscos im Kloster Benediktbeuern. Der Förderverein Juwel will die Renovierung so schnell wie möglich in Angriff nehmen.



Die Sanierung des ehemaligen Kurfürstensaals ist ein teures Unterfangen. Rund 400 000 Euro werden die Arbeiten an den wertvollen Deckengemälden mit den Fresken von Johann Baptist Zimmermann und dessen Sohn Josef sowie den Stuckarbeiten kosten. Damit das Kloster den zehnprozentigen Eigenanteil in Höhe von 40 000 Euro beisteuern kann, hat der Förderverein eine außergewöhnliche Idee entwickelt. „Wir teilen das Hauptgemälde in 50 Segmente auf, und jeder Abschnitt wird von einem Sponsor übernommen“, sagt Juwel-Schatzmeister Josef Draxinger.

Für Benediktbeuern stellt sich Draxinger vor: Privatpersonen können für 500 Euro, Firmen für 1000 Euro entsprechende Segmente „erwerben“ und so zur Rettung des Kunstwerks beitragen. Den Fresken und dem Stuck hat im Laufe der Jahre vor allem der Kerzenrauch zugesetzt. Die bevorstehende Sanierung ist den Salesianern ein besonderes Anliegen. Die Hauskapelle ist laut Kloster-Direktor Pater Claudius Amann „das spirituelle Herz des Klosters“.

  weiter lesen...


Alles anzeigen...

Der Stuck droht zu stürzen

 

Badische  Zeitung

Decke über dem Schiff der Pfarrkirche St. Vinzentius in Neuershausen ist marode / Gotteshaus bleibt vorerst geschlossen.

MARCH-NEUERSHAUSEN. Böse Überraschung für die Pfarrgemeinde St. Vinzentius: Der Deckenstuck über dem Schiff der Pfarrkirche droht abzustürzen, das Gotteshaus musste deshalb gesperrt werden. Offen ist, wie genau die Sanierung aussehen soll. Experten des Erzbischöflichen Bauamts und des Denkmalamts sind derzeit damit beschäftigen, den Schaden auszumachen und die Bauarbeiten zu planen. Für die Gläubigen heißt das: Umziehen in das Gotteshaus nach Buchheim.

Aufgeschreckt wurde die Pfarrgemeinde bereits, als Ende Juni eine Schmuckranke auf der Höhe des Annenaltar, dem Seitenaltar, von der Decke fiel. Daraufhin untersuchten Experten des Erzbischöflichen Bauamts zusammen mit dem Stuckspezialisten Erwin Braun aus Buchheim die Decke des Kirchenschiffs – und kamen zu dem alarmierenden Ergebnis, dass nach der Ranke auch die komplette Decke abstürzen könnte. Grund dafür: Die bemalte Stuckdecke hat sich von der Lattenkonstruktion gelöst, auf der sie angebracht ist. "Wahrscheinlich aus Altersgründen", sagt Pfarrer Thomas Schwarz. Er erklärt weiter, dass unter Stuck- und Lattendecke Drahtseile gespannt sind, die die Kirchenmauern zusammenziehen und somit den Druck des schweren Dachstuhls, der die Wände nach außen drückt, ausgleichen sollen. Ebenso wurden sogenannte Unterzüge – das sind Träger, die die Last der Decke aufnehmen und auf andere Bauteile ableiten – eingebaut.

 


Alles anzeigen...

Stuck selbst reparieren

Leonberg Von Sascha Rettig, dpa - Eigentlich wäre der Stuck Schmuck für die Altbauwohnung, hätten nicht der Zahn der Zeit oder Renovierungsarbeiten Spuren hinterlassen. Damit er wieder in alter Pracht Decken und Wände ziert, müssen oft Farbschichten entfernt und Risse gefüllt werden.

Wie detailgetreu die Verzierungen instand gesetzt werden sollen, hängt immer auch vom individuellen optischen Anspruch ab. «Provisorische oder unfachmännische Lösungen, bei denen man die ausgebesserten Stellen deutlich erkennen kann und sich nach kürzester Zeit wieder Risse bilden, machen jedoch keinen Sinn», sagt Frank Schweizer, Leiter des Ausbildungszentrums für Stuckateure in Leonberg bei Stuttgart.

«Wichtig ist, bei solchen Reparaturen zu wissen: Aus welchen Materialien - also etwa aus Gips oder Kalk - wurde der Stuck ursprünglich hergestellt? Welche eignen sich für die Reparatur? Und wie muss mit solch historischem Material umgegangen werden?», fügt Schweizer hinzu. Zuvor sollte sichergestellt werden, dass der Stuck nicht denkmalgeschützt ist.

Ist das der Fall, kann der Heimwerker selbst Hand anlegen: Gut möglich sei das etwa bei Rissen, die durch Erschütterungen entstanden sind. Oder wenn kleine Stückchen aus dem Gips herausgebrochen sind. «Das sind ganz gängige Schäden, die mit Feingefühl und passendem Werkzeug ausgebessert werden können», sagt Michael Heide, Geschäftsführer des Bundesverbands Ausbau und Fassade in Berlin.

Dabei sollten Amateur-Stuckateure folgendermaßen vorgehen: «Der Riss muss etwas aufgeweitet und mit möglichst artgleichem Material aufgefüllt werden», erklärt Heide. Auf keinen Fall sollten Bauschaum in Risse gespritzt oder irgendwelche Kunststoffe zum Füllen verwendet werden, warnt Schweizer. Denn wenn sich Materialien nicht verbinden, können sich bald neue Risse bilden, so dass die nächste Reparatur ansteht.

Um dann die Konturen wieder herzustellen, muss man das zu viel verwendete Material etwa mit einem feinen Spachtel vorsichtig abstoßen», erläutert Heide. Spätestens bei feinen Strukturen stießen Laien aber an ihre Grenzen.


Alles anzeigen...

Wo Säulen wackeln und der Boden schwingt

In der barocken Bibliothek der Benediktinerabtei in Ottobeuren wackeln die schweren Stuck-Marmor-Säulen, wenn Frater Tobias an ihnen ruckelt. Der Holzboden schwingt beim Gehen; an Wänden und Decke ziehen sich Risse durch Bilder und Anstrich. Das Problem: Der über zwei Jahrhunderte alte Dachstuhl - eine Holzkonstruktion als Stütze - ist zu weich geworden für das zu tragende Gewicht und drückt die Seitenwände nach außen; sie driften auseinander - bis zu 14 Zentimeter.

 weiter lesen...

 

 


Alles anzeigen...