Baptisterium

Aus Stuck-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baptisterium

Baptisterium (lat. Taufgebäude)

ist in seiner ursprünglichen Bedeutung ein Becken. Bei den Römern wurde ein Bassin im Bereich des Kaltwasserbades, z. B. innerhalb einer Thermenanlage, so bezeichnet.

Von den Christen wurde die Bezeichnung zunächst für das Taufbecken, später dann auch für das Taufhaus selbst übernommen. In der Frühphase des Christentums wurden das Baptisterium als besondere Taufkirche, gelegentlich als Zentralbau mit viereckigem, rundem, polygonem oder vornehmlich im Osten auch kreuzförmigen Grundriss mit einem großen Taufbecken in der Mitte, meist unmittelbar neben einer Kirche errichtet.

achteckiges Baptisterium des Lateran in Rom aus dem 4. Jahrhundert


Links

www.monumente-online.de